Für Studierende

Der Internationale Kongress für Klassische Archäologie findet nur alle fünf Jahre statt. Es bietet sich daher 2018 für Studierende der Klassischen Archäologie und verwandter Disziplinen die seltene Gelegenheit, an diesem wichtigsten Austauschforum für die antiken Kulturen des Mittelmeerraums und des Römischen Reiches teilzunehmen. Während des Kongresses werden neue Forschungsergebnisse, aktuelle Themen, zukunftsweisende Fragestellungen und Methoden vorgestellt und diskutiert. Dabei kommen renommierte Forscher ebenso zu Wort wie junge Nachwuchswissenschaftler. Es besteht die Chance, die Welt der Archäologie in allen Facetten live zu erleben und an den Diskussionen teilzunehmen. Zugleich sind die Kongresse eine wichtige Gelegenheit zum Networking, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue Verbindungen zu knüpfen.

Während des Kongresses gibt es zahlreiche unterschiedliche Kommunikationsformate: Am ersten Plenumstag halten bekannte Archäologen Grundsatzvorträge (key note lectures), an den folgenden Tagen werden zu bestimmten Unterthemen Kurzvorträge, Workshops oder Round tables abgehalten. Alle bieten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Schließlich gibt es auch eine Poster-Session, in der insbesondere Forschungsprojekte und junge Nachwuchswissenschaftler ihre aktuellen Forschungen präsentieren.

Neben dem eigentlichen wissenschaftlichen Programm besteht ein breites Angebot an Abendveranstaltungen, darunter ein Eröffnungs-Cocktail mit anschließendem Orgelkonzert im Kölner Dom und Nachtbesichtigung der Ausgrabungen, eine Kongress-Party und ein Zug durch die Brauereien Kölns. Daneben werden Führungen zu archäologischen Stätten der Region und anderen Sehenswürdigkeiten angeboten. Köln und Bonn sind beliebte Studienorte mit einem attraktiven Kultur- und Unterhaltungsangebot. Es gibt zahlreiche kostengünstige Unterkünfte, darunter Jugendherbergen und Hostels.

Studierende erhalten bei der Anmeldung Ermäßigungen. Besonders kostengünstig ist die Variante, als Exkursionsgruppe anzureisen (z.B. von einem Institut oder der Fachschaft organisiert). Für Studierende aus strukturschwachen Regionen gibt es zusätzliche Ermäßigungen, ferner hoffen wir Reisekostenzuschüsse vergeben zu können.

Der Besuch des Kongresses kann als Lehrverstaltung mit 3 ECTS-Punkten kreditiert werden.

Für weitere Fragen und Informationen: congress@aiac2018.de